Anleitung zur Wartung der Internetseite und zur Einpflege von Seekda-Codes

 

 

In dieser Hilfe ist ausführlich beschrieben, wie man das CMS von Panoramatec benutzen kann.

 

Für allfällige weitere Fragen nutzen Sie bitte entweder unsere Support-E-Mail office@panoramatec.com,

oder rufen Sie uns an unter 0699 1523 24 02.

 

Sie können sich diese Hilfestellung auch ausdrucken: Hilfestellung als Pdf

Alias

Der Seitenname, der in der Browser-Leiste aufscheint.

 

 

Navigationsname

Der Name, der in Ihrem Menü aufscheint.

 

Stil

Die Vorlage/ Das Aussehen Ihres Artikels. In 99% der Fälle werden Sie "Normal" verwenden.

 

Großes Vorschaubild

Das Vorschaubild eines Artikels, der den Stil "Blog" hat. Die zwei Bilder zu den Pauschalen auf der Startseite sind solche Vorschaubilder.

 

Kleines Vorschaubild

Das Vorschaubild eines Artikels, der in einer Liste aufscheinen soll. Es benötigt die Maße 380 x 250 Pixel und muss im Ordner /upload/vorschaubilder gespeichert sein. Der Dateipfad, der im Editor in das Vorschaubildfeld geschrieben werden muss, sieht so aus:

/upload/vorschaubilder/beispielbild_vorschau.jpg

 

Startdatum und Enddatum:

Diese Felder benötigen Sie, wenn Sie eine Liste mit dem Stil "Liste Datum" erstellen möchten, in der sich die Listenartikel nach Datum sortieren. Wenn sie z.B. eine Liste mit kommenden Terminen erstellen möchten, ordnen sich die Termine nach dem Datum, das Sie in diese beiden Felder eintragen.

 

Sorting

Dieses Feld benötigen Sie, wenn Sie eine Liste mit dem Stil "Liste Nummer" erstellen möchten. Die Listenartikel werden in der Liste nach den Nummern gereiht, die Sie ihnen in diesem Feld geben.

 

Anreissertext

Der Anreißertext ist der kurze Text, der in einer Liste bei den einzelnen Listenartikel angezeigt wird. Beachten Sie bitte, dass dieser Text eine gewisse Länge nicht überschreiten darf, da sich ansonsten das Design der Liste verschiebt.

 

Inhalt Website

Hier wird der Inhalt des Artikels eingetragen. Sie haben hier die Möglichkeit, ihren Text zu formatieren, wie sie es von Textprogrammen wie Word gewohnt sind. Rechts oben im Feld haben Sie außerdem die Möglichkeit, Bilder einzufügen. Diese müssen sich im Ordner /upload befinden und sollten nicht zu groß sein. Jedes große Bild verlängert die Ladezeit ihrer Internetseite! Ist ein Bild außerdem breiter als 320 Pixel wird die Internetseite am Smartphone nicht mehr korrekt angezeigt, da viele Smartphone-Displays nur eine Breite von 320 Pixel haben. Natürlich können Sie trotzdem Bilder in ihrer Seite integrieren, die diese Breite überschreiten, aber sie sollten dabei bedenken, dass ihre Seite für Smartphone-user unhandlich wird.

 

Inhalt mobil

Lassen Sie dieses Feld immer leer, Sie brauchen es für Ihre Seite nicht.

 

Script

Dieses Feld brauchen Sie, wenn sie einen Artikel im Stil "Externe Inhalte" erstellen möchten. Die Kontakt-Seite ist ein Beispiel hierfür; auf dieser Seite wurde in Script ein Code von google maps eingefügt, der eine Karte einbindet. Hier könnte z.B. auch ein Link zu einem Video auf Youtube, oder ein Einbindungscode zu einem Google Kalender stehen - dieser Inhalt würde denn an der Postition angezeigt werden, an der sonst die Slideshow sein würde.

 

Hintergrundbilder - Slideshow / Gallery

Folgen Sie der Anleitung in diesem Feld, um Bilder korrekt in Ihre Slideshow einzufügen. Ein Bild muss die Größe 1920 x 470 Pixel haben, um nicht verzerrt dargestellt zu werden, und es sollte im Ordner /upload/background liegen. Ein Pfad zu einem solchen Bild kann so aussehen: /upload/background/beispielbild.jpg;;

Beachten sie, dass solche Bildpfade immer klein geschieben werden. Wir empfehlen außerdem, auch ihre Bildnamen immer klein zu schreiben und keine Umlaute zu verwenden, da Browser damit Probleme haben könnten.

 

Bleibt dieses Feld leer, wird ein Standard-Bild in die Slideshow geladen!

 

SEO

Im Feld "Page Title" wird der Name angegeben, der im Tab Ihres Browsers ganz oben steht. Standardmäßig steht bereits der Navigationsname drin, was Sie im Normalfall eher nicht ändern.

 

 

Die zwei Meta-Eingabefelder dienen zur Suchmaschinenoptimierung. Hier können Sie Schlagworte eingeben, unter denen Sie im Internet gefunden werden sollen, z.B. Deesse, Beraterin, Kosmetik, Hautcreme, und so weiter. Diese Schlagworte scheinen nirgends in Ihrer Webseite auf, die sind nur Informationen für Ihre Suchmaschine.


   

Um einen bestehenden Artikel zu ändern, müssen Sie sich zunächst in dem Artikel befinden, den Sie bearbeiten wollen. Wollen Sie also den Artikel "Doppelzimmer Economy" ändern, klicken Sie zuerst auf diesen Artikel.

Gehen sie dann in der dunkelgrauen Adminleiste am Anfang Ihrer Seite auf "Artikel/Menü" und klicken Sie auf "Editieren/Übersetzen".

 

 

Sie befinden sich nun in der Editor-Ansicht Ihres Artikels. Es ist die gleiche, die angezeigt wird, wenn Sie einen neuen Artikel erstellen. Hier können Sie in den jeweiligen Feldern den Inhalt Ihrer Webseite ändern, z.B. den Navigationsnamen, den Text, die Bilder, etc.

 

Wenn Sie Hilfe zu den einzelnen Feldern brauchen, lesen Sie hier den Editor im Überblick.

 


Wenn Sie einen Artikel löschen möchten, können Sie das ganz einfach tun, indem Sie, wenn sie sich auf dem Artikel befinden, in der Adminbar auf "Artikel/Menü" gehen und auf "In Papierkorb verschieben" klicken.

 

Ihr Artikel scheint nicht mehr auf der Seite auf, ist aber nicht vollständig gelöscht, sondern er befindet sich im Papierkorb. Wenn sie in der Adminbar unter "Artikel/Menü" auf "Papierkorb" klicken, sehen Sie alle Artikel, die bisher gelöscht wurden. Hier können Sie diese entweder endgültig löschen, oder Sie können Sie wiederherstellen.

 

 

 

Achtung: Wenn Sie einen Hauptmenüpunkt oder eine Liste löschen, löschen Sie immer zuerst deren untergeordnete Artikel! Andernfalls werden diese In der Gebundenheit als "subart - xxx" angezeigt und es ist unmöglich, den Artikel zu löschen.

 


 

17. 04. - 27.10. 2019

 

3 Nächte mit 3/4 Verwöhnpension,
2 Greenfee am Golfplatz Millstätter
See & inkl. aller Hotelleistungen


 

ab € 375,- p.P.

 

GOLF-KURZGENUSS

19. April bis 27. Oktober 2019


Wir schenken Ihnen Zeit! Zeit, um unseren wunderschönen Hausplatz besser kennenzulernen. Genug Zeit, um sich in unserer Beautyabteilung verwöhnen zu lassen.

 

17. 04 - 27. 10. 2019

 

  • 3 Nächte mit 3/4 Gourmet-Verwöhnpension
  • 2 Greenfee mit ALPE ADRIA GOLFCARD auf 20 Plätzen Ihrer Wahl
  • inkl. aller Hotelleistungen

 

3 Nächte inkl. 2 Greenfee

Preise pro Person und Aufenthalt

Zimmerkategorien 17. 04. - 30. 04. 2019
07. 10. - 27. 10. 2019
30. 04. - 07. 07. 2019
15. 09. - 07. 10. 2019
     
DZ "Standard" € 385,00 € 440,00
DZ "Exclusive" € 415,00 € 480,00
 DZ "Romantik"/Hotelappartement "A" € 430,00 € 495,00
DZ "Superior"/EZ € 430,00 € 495,00
"Junior" Suite € 475,00 € 525,00
Suite/EZ groß € 485,00 € 540,00

 

 

Zimmerkategorien

         25 .08. -  15. 09. 2019

07. 07. - 25. 08. 2019
     
DZ "Standard" € 465,00 € 495,00
DZ "Exclusive" € 495,00 € 535,00
 DZ "Romantik"/Hotelappartement "A" € 525,00 € 555,00
DZ "Superior"/EZ € 525,00 € 555,00
"Junior" Suite € 550,00 € 590,00
Suite/EZ groß € 575,00 € 615,00
 

Sie haben einen Artikel erstellt und finden ihn nicht mehr, weil er nirgends im Menü aufscheint? Kein Problem, Sie müssen nur den Artikel-Alias, den Sie in Ihrem Artikel eingetragen haben, in die Browserleiste eintragen, und zwar mit einem Schrägstrich nach der normalen Internetseite. Das sieht folgendermaßen aus:

hoteldomain.at/mein-gesuchter-artikel

 

In der Browserleiste sieht sieht das so aus:

 

 

Wenn Sie Ihren alias nicht mehr wissen, gehen Sie auf "Artikel/Menü" und klicken "Neuer Artikel". Nun sehen Sie die Artikelstruktur, in welcher Sie Ihren Artikel nun suchen können. Wenn Sie Ihren Alias gefunden haben, können Sie diesen wie oben angegeben in die Browserleiste schreiben, drücken Enter, und schon sind Sie auf Ihrem gesuchten Artikel gelandet. Sie können diesen nun verschieben, bearbeiten oder löschen.


Wenn Sie einen Artikel in der Artikel-Übersicht aus Versehen an der falschen Position eingefügt haben, können Sie diesen nachträglich an die richtige Stelle verschieben. Hierzu müssen Sie sich in dem Artikel befinden, den Sie verschieben wollen. Gehen Sie dann in der Adminbar auf "Artikel/Menü" und "Artikel verschieben". Sie kommen nun in die Artikelstruktur, die sie zu Beginn hatten.

Einer der Artikel ist rot markiert; das ist derjenige, unter dem ihr Artikel derzeit eingeordnet ist. Nun wählen Sie den Artikel an, unter den Sie Ihren Artikel einordnen möchten. Dieser wird jetzt rot markiert.

 

Wenn Ihr Artikel im Hauptmenü ist, sollte er unter "atrigon.at" stehen - klicken Sie dazu auf "atrigon.at".

 

Wichtig: Artikel, die in einer Liste aufscheinen sollen, müssen dieser Liste untergeordnet sein!

 

 

 


Für die Bildergalerie benötigen Sie immer zwei Dateien desselben Bildes: ein kleines, das in der Vorschau auf der Seite angezeigt wird, und ein großes, das erscheint, wenn der Benutzer auf das kleine Bild klickt und es ansehen möchte. Diese zwei Dateien müssen in einer bestimmten Form gespeichert werden, und zwar muss das kleine Bild den Namen des großen tragen, mit der zusätzlichen Endung „_small.jpg“. Das kann zum Beispiel so aussehen:


bildname_001.jpg
bildname_001_small.jpg


Diese zwei Dateien müssen am Server in den Ordner „galerie“ gespeichert werden (Siehe „Der Upload-Manager – Bilder hochladen“).
Das kleine Bild sollte die Maße 300 x 198 Pixel haben. Das größere sollte höchstens 400 KB groß sein, da es sonst bei einer langsamen Internetverbindung sehr lange laden würde.


Wenn sie nun eine neue Bildergalerie erstellen wollen, klicken Sie nun wie gewohnt auf -> Artikel/Menü und auf -> Neuer Artikel. Erstellen Sie einen Artikel im Stil „Galerie“, fügen Sie ihn in der gewünschten Position ein und klicken Sie auf speichern, um in den Editor zu kommen.


Ihre Galeriebilder müssen Sie in das Feld „Hintergrundbilder – Slideshow/Gallery“ einfügen, wie Sie es sonst mit den Slideshowbildern machen. Hier muss jetzt der Dateiname des großen Bildes eingetragen werden. Der Dateipfad hierzu sieht genauso aus wie bei den Slideshowbildern, nur dass sich diese in einem anderen Ordner befinden (sollten):


/upload/galerie/atrigon_001.jpg;;


Das kleine Vorschaubild wird vom Server automatisch gefunden, da es denselben Namen mit dem Anhang _small trägt. Wenn Sie alle Bilder korrekt eingetragen und den Artikel gespeichert haben, ist Ihre Bildergalerie fertig.
Achten Sie auch hier darauf, dass in dem Feld nirgends Leerzeichen eingefügt werden!

 


Möchten Sie neue Bilder hochladen, gehen Sie in der Adminbar auf -> Zusatzmodule -> Dateimanager.


Nun öffnet sich in einem neuen Tab der Uploadmanager „Pydio“. Hier melden Sie sich mit Ihrem üblichen Account an, dann kommen Sie in die Ordnerstruktur Ihres Servers.


Sie befinden sich standardmäßig im Ordner „upload“; links sehen Sie die Ordner, die in „upload“ angelegt wurden, in der Mitte werden die Dateien angezeigt, die sich im jeweiligen Ordner befinden. Mit dem türkisenen Button oben können Sie Bilder auf den Server in den Ordner hochladen, in dem Sie sich gerade befinden. Dabei empfehlen wir Ihnen, sich unbedingt an die Struktur zu halten – heißt, Slideshow-Bilder gehören in den Ordner „background“, Bilder, die irgendwo im Text erscheinen sollen, in den Ordner „content-bilder“, Bilder für die Galerie in „galerie“, und so weiter.


Wenn Sie ihre Bilder hochgeladen haben, können Sie sie in Ihrer Webseite verlinken. Bitte verwenden Sie in Ihren Bildnamen keine Umlaute, und am besten auch keine Leerzeichen oder Großbuchstaben.


Beachten Sie außerdem, dass die Bilder nicht zu groß sein sollten, um lange Ladezeiten auf ihrer Website zu vermeiden. Vorschaubilder für Listenartikel sollten außerdem bestimmte Maße aufweisen, damit sie auf der Internetseite nicht verzerrt dargestellt werden.

 

 

Maße für…
… die Slideshow: 1920 x 469 Pixel
… die Vorschaubilder: 380 x 250 Pixel
… die Galerie: 300 x 198 Pixel für die kleinen Vorschaubilder („bildname_small“), die großen Bilder sollten nicht wesentlich größer als 400 KB sein.


Erstellen Sie wie unter "Artikel erstellen" beschrieben einen neuen Artikel. Benennen Sie diesen wie gewünscht und ordnen Sie ihn der richtigen Liste unter, z.B. "golfpauschalen".

 

Wenn Sie Ihre Inhalte fertig erstellt haben, müssen Sie diese Pauschale noch mit Seekda verlinken.

Dazu benötigen Sie einen Code in dem Fenster "Script". Dieser sieht ungefähr so aus:

 

#!/skd-ds/skd-package/MOERISCH_7/STAN/RATE_STAN

 

Hierbei zeigt "MOERISCH_7" an, um welche Pauschale es sich handelt -  dieser Code ist von Seekda generiert. Nach dem Schrägstrich wird das Zimmer genannt, das dem Gast im Buchugnsprozess zuerst angezeigt wird - in diesem Fall "STAN" für Standard-Doppelzimmer. Auch dieses Kürzel kommt aus Seekda.

 

Diese Zeile können Sie in ihr Script-Fenster kopieren, jedoch muss das Pauschalen-Kürzel "MOERISCH_7" gegen Ihre neue Pauschale ausgetauscht werden. Dieses neue Kürzel finden sie auf der Website von Seekda: https://cm.seekda.com/login.do?formAction=load

Wenn Sie sich hier eingeloggt haben, klicken Sie auf ->Preise und ->Pauschalen. Hier sehen Sie Ihre Pauschalen aufgelistet, und in der zweiten Spalte finden Sie alle Kürzel. Suchen Sie ihre neue Pauschale, kopieren sie das Kürzel und tauschen Sie "MOERISCH_7" dagegen aus.

Gegebenenfalls wollen Sie auch das Zimmer ändern, mit dem die Buchung beginnt. Das Kürzel für die Zimmer finden Sie unter ->Preise ->Tagespreise. Hier stehen neben den Zimmernamen in Klammern die Abkürzungen für jedes Zimmer. Kopieren Sie das gewünschte Kürzel und ersetzen Sie in Ihrer Zeile das erste "STAN", sowie auch das zweite nach dem "RATE".

 

Speichern Sie anschließend Ihren Artikel.